19. JRK-Landesversammlung

Die 19. Landesversammlung (#jrklv20) ist beendet.

Diese fand zum ersten Mal digital statt. Das tat der Beteiligung keinen Abbruch. Insgesamt konnten wir eine neue Höchstzahl von 67 Delegierten und zahlreiche Gäste aus dem BRK und auch der ASJ Bayern oder der JRK-Bundesleitung im virtuellen Sitzungssaal begrüßen und 10 Anträge + Änderungen sowie einen Initiativantrag beraten und beschließen. Im Detail ab nächster Woche nachzulesen hier. Die dieses Mal eintägige Versammlung wurde unter anderem mit einem Vortrag zur aktuellen SINUS-Jugendstudie 2020 begeleitet, die einen Bogen zum Bericht der Arbeit der Projektgruppe "Ehrenamt ermöglichen und stärken" schlug. Ein besonderer Punkt auf der Tagesordnung, war die Verleihung des VIEL-Preis des Bayerischen Jugendring für das Hausaufgabenheft "meinZeugs" und den zugehörigen Wandkalender unser AG Diversität.

Eine etwas ungewohnte Versammlung geht zu Ende und wir starten nicht nur in den Herbst, sondern auch nun langsam in unser Wahljahr im Jugendrotkreuz.

 

Ein Blick in die Tagungs- und Technikzentrale der virtuellen JRK-Landesversammlung
Ein Blick in die Tagungs- und Technikzentrale der virtuellen JRK-Landesversammlung
BJR-Präsident Matthias Fack überreichte den VIEL-Preis des BJR direkt vor Ort.
BJR-Präsident Matthias Fack überreichte den VIEL-Preis des BJR direkt vor Ort.
Stolze Preisträger: Das Bayerische Jugendrotkreuz erhält den VIEL-Preis des Bayerischen Jugendrings.
Stolze Preisträger: Das Bayerische Jugendrotkreuz erhält den VIEL-Preis des Bayerischen Jugendrings.