Internationales

Als Teil der weltumspannenden Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung bietet das Jugendrotkreuz Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, über den eigenen Tellerrand hinaus zu blicken, andere Kulturen kennen zu lernen und neue Freundschaften zu schließen.

Beim Jugendrotkreuz können Kinder und Jugendliche Freundschaften mit Gleichaltrigen in anderen Ländern schließen. Denn wir sind Teil der weltumspannenden Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung.

Internationalen Begegnungen: Mit dem JRK ins Ausland reisen

Bei internationalen Begegnungen haben Jugendliche die Chance, Gleichaltrige aus aller Welt kennen zu lernen. Egal ob in Deutschland, Brasilien, Burkina Faso oder Österreich: Weltweit engagieren sich junge Menschen im Zeichen des Roten Kreuzes und des Roten Halbmondes. Auch wenn sie nicht die gleiche Sprache sprechen oder dieselbe Kultur haben: Die sieben Rotkreuz- und Rothalbmondgrundsätze sind der Kompass für das gemeinsame Handeln auch über Ländergrenzen hinweg. Diesen „Red Cross Spirit“ können Kinder und Jugendliche bei internationalen Begegnungen hautnah erleben. Dabei lernt man sehr viel über fremde Kulturen und entdeckt viele Unterschiede und auch viele Gemeinsamkeiten eine Lebenserfahrung, die man vermutlich sonst nicht sammeln kann.
Es besteht die Möglichkeit, über den Bundesverband mit dem JRK auf Reisen zu gehen, nämlich als JRK-Delegierte oder Delegierter zu einem internationalen Camp. Aktuelle Ausschreibungen werden regelmäßig in dem Newsletter veröffentlicht.

Internationale Begegnungen organisieren

Du willst mit Deiner Gruppe eine Internationale Begegnung organisieren? Gute Idee! Um Dir die Arbeit etwas zu erleichtern, haben wir dir paar Tipps zur Förderung zusammengestellt.