Denkzeit Logo

Pressemitteilung: BJRK thematisiert Wertebildung

Bundesweites Forum: Bayerisches Jugendrotkreuz thematisiert Wertebildung bei Kindern und Jugendlichen

BR Fernsehaufzeichnung für die Sendung Denkzeit, ARD-alpha in Gauting

München, 8. November 2017. Das Bayerische Jugendrotkreuz stellt jetzt das drängende Thema „Wertebildung bei Kindern und Jugendlichen“ in den Fokus und erhält dafür ein bundesweites Forum. Am Montag, den 13.11.2017 um 19.00 Uhr findet die BR Fernsehaufzeichnung für ARD-alpha im Jugendinstitut des Bayerischen Jugendrings in Gauting statt. Auf dem Podium diskutieren Matthias Fack, Präsident des Bayerischen Jugendrings, Lioba Degenfelder, Bildungsreferentin der Jugend-organisation Bund Naturschutz Bayern, Ilona Schuhmacher, Referentin für Grundsatzfragen und Jugendpolitik bei der Evangelischen Jugend in Bayern und Jörg Duda, Geschäftsführer des Bayerischen Jugendrotkreuzes zum Thema. Es geht insbesondere um Wertebildung in Ergänzung zur Werteerziehung von Familie und Schule. Jugendliche berichten zu ihren Erlebnissen und Erfahrungen.

Welche Werte haben Kinder und Jugendliche heute? Sind sie anders als früher? Was tun Verbände um Kinder und Jugendliche zu fördern und welche Hemmnisse stehen entgegen? Sind Jugendliche, die sich ehrenamtlich engagieren, die Ausnahme? Was erleben sie z.B. in der Gedenkstättenarbeit in Dachau oder im Falle der Geflüchtetenarbeit. Und welchen Einfluss haben soziale Medien auf die Wertebildung?

Diese und viele weitere, aktuelle Fragen zum Thema diskutieren die Gäste Matthias Fack, Präsident des Bayerischen Jugendrings , Lioba Degenfelder, Bildungsreferentin der Jugendorganisation Bund Naturschutz Bayern, Ilona Schuhmacher, Referentin für Grundsatzfragen und Jugendpolitik bei der Evangelischen Jugend in Bayern und Jörg Duda, Geschäftsführer des Bayerischen Jugendrotkreuzes am Abend bei einer Podiumsrunde vor geladenem Publikum.

Veranstaltungshinweise:
Termin zur Aufzeichnung/Podiumsdiskussion: 13. November 2017,
ab 18.00 Uhr, 19.00 Uhr Beginn
Ausstrahlungstermin: ARD-alpha am 23.12.2017 um 22.30 Uhr

Veranstaltungsort: Institut für Jugendarbeit des Bayerischen Jugendrings, Germeringer Straße 30, 82131 Gauting

Über das Bayerische Jugendrotkreuz
Das Bayerische Jugendrotkreuz (BJRK) ist der eigenständige Kinder-, Jugend- und Nachwuchsverband (über 106.000 ehrenamtliche Mitglieder) des Bayerischen Roten Kreuzes und anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Die Rotkreuz-Grundsätze und die Erste Hilfe sind beim Jugendrotkreuz Programm. Wir helfen – das verbindet. Und das seit 1947. Ob Schulsanitätsdienste, Kampagnen oder Ferienfreizeiten: Das Bayerische Jugendrotkreuz setzt sich für ein friedliches Zusammenleben ein, erhebt die Stimme für Kinder und Jugendliche in Not, macht sich stark für Gesundheit, Umwelt und das Humanitäre Völkerrecht und mischt bei jugendpolitischen Entscheidungen mit. Weitere Informationen zum BJRK und zu lokalen Gruppen finden Sie unter www.jrk-bayern.de.

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Presseinformationen:
Heike Harenberg, im Auftrag des BJRK, Garmischer Str. 19-21, 81373 München
Telefon: 0174 6688516, E-Mail: heike.harenberg@harenbergpr.de