Benennung Hans Hofmann-Haus

Am 08. September wurde das Haus des JRK Bogen umbenannt in Hans Hofmann-Haus. Hans Hofmann gründete 1962 mit drei Gruppen das dortige Jugendrotkreuz, und wurde zum Leiter der Jugendarbeit im Altlandkreis Bogen, später Landkreis Straubing-Bogen, bestellt. In seiner 30-jährigen LdJA-Zeit entstanden 70 Gruppen des JRK. Er engagierte sich im Austausch mit dem norwegischen JRK, mit dem ein 16 Jahre dauernder regelmäßiger (Gegen-)Besuch bestand. Auch die Aktionen Sauberer Bogenberg, Senioren-Nachmittage, Verbandskasten-Aktionen, Ballonwettfliegen und zahlreiche weitere gingen auf seinen Einsatz zurück. 2002 wurde ihm für sein Engagement die JRK-Ehrenmitgliedschaft verliehen. Noch 2016, in höchstem Alter, war er Gast bei der JRK-Landeversammlung, die in Straubing tagte. 2018 starb Hans mit 95 Jahren.

 

Gäste und Familie bei Eröffnung des Hans Hofmann Hauses
Gäste und Familie bei der Eröffnung