Spielende Kinder

31.12. Lass mal... bewegen und knobeln

Hallo liebe "Lass mal..." Begeisterte und die, die es werden wollen,

heute ist das Ende des Aktionsmonats gekommen. Und ein letzter Tipp zum Thema "Bewegung" steht an.

Heute ein Spiel bei dem Knobeln und Bewegen zusammenkommen, es heißt "Vampir-Knoblauch-Pfarrer"

  • Gruppengröße: 4-100
  • Alter: ab 6 Jahre
  • Dauer: 5 - 50 Minuten
  • Ort: Halle, Wiese oder großer Raum
  • Material: ggf. Abgrenzungen für das Spielfeld

Und so geht's:

  • Es wird ein nicht zu kleines Spielfeld mit einer Mittellinie abgesteckt. Das Feld sollte mind. so breit sein, dass jeweils die Hälfte der Gruppe nebeneinander an der Mittelline stehen kann.
  • Die Mitspielenden werden in zwei Gruppen geteilt.
  • Die Gruppen treffen sich je Spielrunde an der Mittellinie.
  • Auf das Signal der Spielleitung hin wird Schnick-Schnack-Schnuck gespielt (Die Gruppen müssen sich jeweils vorab auf eine Figur einigen).
  • Wer „verliert“ muss sich möglichst schnell hinter sein Ende des Spielfelds retten. Die „Gewinner“ versuchen zu fangen. Wer gefangen wird, wechselt ins andere Team.
  • Bei Schnick-Schnack-Schnuck gibt es:
    Vampir --> zeigt Zähne, nimmt Arme seitlich hoch
    Knoblauch --> Gesicht verziehen, Nase zuhalten
    Pfarrer --> zeigt mit den Fingern ein Kreuz
  • Knoblauch läuft vor dem Pfarrer weg
    Pfarrer läuft vor dem Vampir weg
    Vampir läuft vor dem Knoblauch weg
  • Spielende ist, wenn auf einer Seite nur noch eine Person übrig ist.

Ein super Spiel zum Auspowern.

Und nun noch ein paar Worte zum Aktionsmonat:

Ich hoffe ihr hattet bei der Umsetzung der Ideen, mindestens genauso viel Spaß, wie ich beim Zusammenstellen. Ich habe selbst noch nicht alle Tipps ausprobiert, aber sie stehen auf meiner To-Do-Liste. Und bei dem ein oder anderen, steht groß "Muss ich unbedingt bald wieder machen" dahinter. Andere werde ich auch beim einmal Ausprobieren belassen. Aber das ist auch gut so, kann ja nicht alles für alle passen.

Wer noch mehr und tiefer in die Lass mal...-Kampagne eintauchen mag: Im April gibt es einen Lehrgang dazu. Und natürlich werdet ihr auf der Kampagnen-Seite der Homepage, in den sozialen Medien aber auch auf anderen Veranstaltungen immer mal wieder "Lass mal..." finden.

Ich würde mich auf jeden Fall super über Rückmeldungen zum Aktionsmonat im Speziellen, zur Lass mal-Kampagne im Allgemeinen und/oder über Wünsche, Fragen und Anregungen zur Kampagne freuen. Schreibt mir doch an widmann@lgst.brk.de.

Ganz liebe Grüße und alle Gute für 2019

Eure Steffi