Backofen-Gemüse

12.12. Lass mal... kochen mit dem Backofen

Liebe "Lass mal..."-Begeisterte und die, die es werden wollen,

heute verrate ich euch eines meiner Lieblingsrezepte "Backofen-Gemüse mit Dipp". Dauert nicht allzu lang in der Vorbereitung und den Rest macht dann der Backofen. Dieses Gericht geht zu jeder Jahreszeit, da man die verwendeten Gemüse immer wieder anpassen kann.

Backofen-Gemüse mit Dipp

Ihr braucht:

  • 1 Hokaidokürbis
  • 500g vorgegarte Rote Beete
  • 300g Knollensellerie
  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Rosmarin
  • 1 Becher Schmand
  • frische Kräuter

Zubereitung:

  1. Kürbis halbieren. Stiel und Kerne entfernen. Kürbis in Spalten schneiden.
  2. Schale der Roten Beete abreiben, anschließend in Spalten schneiden.
  3. Sellerie schälen und ebenfalls in Spalten schneiden.
  4. Kartoffeln waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln.
  5. In einer Schüssel eine Marinade aus Olivenöl, Salz, Pfeffer und Rosmarin herstellen. Alle Gemüsesorten nacheinander in der Marinade wenden und anschließend nebeneinander auf Bleche verteilen (Ich lege immer noch Backpapier auf die Bleche, dann hängt es weniger an).
  6. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C, Umluft: 180 °C) ca. 40-45 Minuten backen. Zwischendurch immer mal wieder wenden.
  7. Jetzt noch aus dem Schmand den frischen Kräutern sowie Salz und Pfeffer einen Dipp machen.

Das Rezept als pdf gibt es natürlich wieder auf der Seite der Lass mal-Kampagne.

Beim Gemüse könnt ihr variieren, je nachdem was euch am besten schmeckt. Auf der Variante im Bild hatte ich z.B. auch noch Süßkartoffeln, Pastinaken und Möhren verwendet.

Guten Appetit wünscht euch

Eure Steffi