STOP! Augen auf!

Prävention von Gewalt ist uns wichtig!

Mit der Initiative "STOP! Augen auf!" setzt sich das Bayerische Jugendrotkreuz aktiv mit der Prävention von (sexualisierter) Gewalt auseinander. Als Jugendverband sehen wir hier einen großen Handlungsbedarf und kommen damit unserer Verantwortung für Kinder und Jugendliche in unseren Strukturen nach.

Um dieses Ziel zu erreichen, benennen wir externe Einflüsse (z.B. durch Internet oder andere Medien) sowie bestimmte Handlungen von Personen, die die seelische und körperliche Gesundheit von Kindern und Jugendlichen beeinträchtigen können. Daraus haben wir Maßnahmen (z.B. Verhaltenskodex, Vertrauenspersonen, Vertrauensnummer) entwickelt, die zur Vorbeugung, Verhinderung und Beendigung von (sexualisierter) Gewalt gegen Mädchen und Jungen beitragen. Werden gefährdende Einflüsse oder Handlungen erkannt, werden die entwickelten Maßnahmen geplant und zielgerichtet eingesetzt.