FAQs zur neuen "baff"

Unsere Umfrage zur Kommunikation im Bayerischen Jugendrotkreuz von 2017, in der die baff als eines der wichtigsten innerverbandlichen Kommunikationsinstrumente genannt wurde, nahmen wir zum Anlass, die Zeitschrift zu überarbeiten und zu einem Mitgliedermagazin für alle Interessensgruppen zu entwickeln. Mit der Augabe 2/2018 erscheint die baff  nun in neuem Look und mit neuen, spanneden Inhalten. Was sich ändert und wie die baff zukünftig aussieht, haben wir hier für euch zusammengefasst.

  • In welchem "Outfit" wird die baff zukünftig erscheinen? Open or Close

    Die baff erhält einen neuen Look. Dieser ist jünger, frischer und vor allem individueller auf die einzelnen Inhalte angepasst. Außerdem wurde das Format ein wenig verändert. Das Sonderformat 20 x 26,5 cm liegt besser in der Hand und fällt im Vergleich zu den üblichen DIN-Formaten gleich ins Auge. Im Sinne der Nachhaltigkeit, wird die baff auf ökologisches, naturweißes Offset Papier gedruckt, das zu 100% aus Recyclingfasern besteht.

  • Wie sieht der Inhalt der neuen baff aus? Open or Close

    Die "baff" wird von einer Mitgliederzeitschrift hin zu einem Mitgliedermagazin entwickelt mit je einem aktuellen Schwerpunktthema aus unserer Jugendverbandsarbeit (z.B Gesundheit, International, Mitbestimmung). Im vorderen Thementeil findet Ihr spannende Berichte, Interviews oder Kommentare, die sich spezielle mit einem Thema befassen. Zudem sind die Artikel so aufgebaut, dass sich auch die Jüngsten unter euch auf teilweise spielerische Weise mit dem aktuellen Thema befassen können. Nachdem nämlich die baff seit 2016 an alle Mitglieder direkt nach Hause kommt, mussten wir hier auch diese große Zielgruppe in den Blick nehmen und für diese Inhalte aufbereiten. Im hinteren Teil findet Ihr dann aktuelle Berichte und Informationen von Landesebene, aus den einzelnen Arbeitsgruppen und den Bezirksverbänden. In der Kategorie "Über den Tellerrand geschaut..." berichten wir von spannenden Projekten anderer JRK-Landesverbände und schauen, was sich weltweit im Jugendrotkreuz so tut.

  • Wie kann ich Artikel aus meinem Kreisverband einsenden? Open or Close

    Ihr könnt und sollt uns auch weiterhin und vor allem jederzeit (nicht nur zu den Redaktionsschlüssen) Artikel zu News und Aktionen in euren Kreisverbänden und Ortsgruppen senden. Je aktueller der eingesendete Artikel ist, umso besser. Denn eure Einsendungen kommen zukünftig ganz groß raus. Nämlich auf unserer eigenen JRK "mybaff"-APP (erhältlich im AppStore und bei Google Play). Sendet uns eure Artikel an baff.redaktion@jrk-bayern.de und lasst euch von der "mybaff"-App überraschen.

  • Wie oft im Jahr wird die baff zukünftig erscheinen? Open or Close

    Die baff als gedruckte Ausgabe erscheint zukünftig halbjährlich. Die Frühjahrsausgabe im März/April und die Herbstausgabe im September/Oktober. Wir entwickeln die baff hin zu einem Mitgliedermagazin, mit hochwertigen und gut recherchierten Inhalten. Dafür brauchen wir etwas mehr Vorlaufzeit, für Recherche, Erstellung der Artikel und Korrekturphasen. Zudem nimmt das frische und individuelle Layout mehr Zeit in Anspruch.

  • Gibt es Redaktionsschlüsse? Open or Close

    Ja. Die Redaktionsschlüsse für das gedruckte Magazin sind jeweils der 15. Januar für die Frühjahrsausgabe und der 15. Juli für die Herbstausgabe.

  • Ändert sich etwas am Versandweg der baff? Open or Close

    Nein. Die baff wird weiterhin kostenfrei an jedes Mitglied im Bayerischen Jugendrotkreuz versendet. Hinweise zum Versandweg findet Ihr hier.